Highlights bei der Messe Intec in Leipzig

Bei der Internationalen Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik Intec, die vom 24. bis zum 27. Februar 2015 in Leipzig Tausende Besucher lockte, präsentierte auch Amada Machine Tools Europe GmbH zahlreiche Neuheiten. Neben den innovativen Anlagen aus dem Bereich Laserschneiden und Schweißen stießen auch die Neuheiten im Sägebandbereich auf großes Interesse des Fachpublikums.

Sägenbänder vom Marktführer

Amada Machine Tools ist der internationale Marktführer auf dem Bereich der modernen Sägebänder. Das Universalsägeband Super-8 war von den Anwendern begeistert aufgenommen, genau so wie die Hartmetall-Sägebänder aus der beliebten Axcella-Reihe. Eine robuste und leistungsfähige Produktionssäge Dynasaw-430 gehört ebenfalls zu den Highlights, die auf der Messe Intec vorgestellt wurden. Sägebänder aus dem Hause Amada, darunter auch Kreissägebänder, überzeugen stets mit dem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis und präsentieren sich als besonders wirtschaftlich.

Laserschneideanlagen für vielseitige Anwendungen

Neben Fräs-, Dreh- und Schleiftechnologien stellte Amada Machines auch ihre Innovationen aus dem Bereich Lasertechnologie bei Intec in Leipzig vor. Die moderne Anlage FLC-3015 AJ ist mit einem starken 2 kW-Faserlaser ausgestattet und für die präzise und wirtschaftliche Bearbeitung von Dünnblech und schwer trennbaren Materialien, wie z.B. Aluminium, Titan oder Kupfer konzipiert. Diese Maschine kann Bleche mit dem Gewicht von bis zu 920 kg bearbeiten und zeichnet sich durch hohe Bedienfreundlichkeit aus. Amada hat auch für die Einsteiger in Laserschneiden passende Anlagen, das ist z.B. die kompakte QUATTRO, eine Maschine für kleinformatige Bleche. Maschinen aus der beliebten LC-Alpha-Serie wurden in den letzten Jahren von Grund auf überarbeitet. Diese Anlagen überzeugen mit hohen Schnittgeschwindigkeiten von mehr als 20 m/min und sind in der vierten Generation mit einer innovativen Multimedia-Netzwerksteuerung ausgestattet.

Menü