Kosten zum Laserschneiden online vergleichen

Kosten und Lieferzeiten geprüfter Fachbetriebe zum Laserschneiden vergleichen und den Anbieter mit dem besten Gesamtpaket für Ihren Zuschnitt online finden.

Qualität der Lasertechnik Made in Germany

Hinweisschild der Online-Anfrage zum Laserschneiden

1 Auftragsdetails
2 Kontaktdaten
3 Datei-Upload

SSL-Verschlüsselung auf dem Laserschneiden Marktplatz

Gute Gründe für unseren Service

Profitieren Sie von maßgeschneiderten Angeboten und stets freien Fertigungskapazitäten, weshalb Sie Laserteile zu Ihren Preisvorstellungen und Wunschtermin erhalten.

Laserschneiden der Spitzenklasse

Hohes Fachwissen und modernste Bearbeitungstechnologien sind die Grundlage für Laserschneiden der Spitzenklasse mit Qualität „Made in Germany“.

Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Das Einholen und Vergleichen von Angeboten ist für Einkäufer gebührenfrei, ohne Verpflichtung und die Angebotszeit beträgt je nach Auftragslage 1. Werktag.

Laserschneiden 2 / 3D

Laserschneiden von einfachen Zuschnitten oder komplexen 3D-Formen nach Ihren gewünschten DIN- und ISO-Normen.

CNC-Laserschneiden

Laserschneiden von Rohren und Profilen aus Metall

Rohr- und Profillasern

Laserbearbeitung von Rohren und Profilen mit frei wählbarem Konturenverlauf und Schrägschnitten bis 45°.

Laserzuschnitte

Maßgefertigte Laserzuschnitte aus Metall, Kunststoff, Holz, Papier oder Pappe für jede technische Anwendung.

Laserzuschnitte aus Metall, Kunststoff oder Holz

Laserbearbeitung mit Schneiden, Gravieren und Kennzeichnen

Laserbearbeitung

Das ganze Fertigungsspektrum der Laser-Bearbeitung mit Schneiden, Schweißen, Gravieren und Bohren.

Beispiele zum Laserschneiden

Der Lasers als High-Tech Werkzeug in der Materialbearbeitung.

Fachbetriebe in der Übersicht

Mit Kontaktdaten und Informationen zum Fertigungsspektrum.
Oft gestellte Fragen zu unserem Service
  • Welche Vorlagen werden benötigt? Die Fertigung Ihrer Laserzuschnitte erfolgt nach Handskizzen, Technischen Zeichnungen oder für den Laser einlesbare CAD / CAM-Dateien, welche sofort einsatzbereit sind.

  • Welche Losgrößen werden gefertigt? Unsere Laserschneidbetriebe fertigen einfache Zuschnitte, komplexe Prototypen, Serienteile und einbaufertige Maschinenbauteile bereits ab 1. Stück.

  • Welche Materialen sind schneidbar? Durch modernste Lasertechnik sind fast alle Werkstoffe schneidbar. So kann Stahl, Edelstahl, Aluminium, Holz oder Kunststoff präzise mit dem Laser geschnitten werden.

  • Lassen sich 3D-Geometrien Lasern? Ob einfaches 2D-Laserschneiden, anspruchsvolle 3D-Laserbearbeitung, Rohrlasern oder Feinschneiden – Hier erhalten Sie die ganze Vielfalt der Laserbearbeitung.

  • Kann mit dem Laser schräg geschnitten werden? Mit speziellen Werkzeugen können auch schräge Kanten geschnitten werden. Typisches Beispiel ist das Schneiden von Gehrungen an Sandwichplatten.

  • Welche Kostenfaktoren sind zu beachten? Die Preisgestaltung beim Laserschneiden ist abhängig von Arbeitsaufwand und richtet sich nach den Material-, Programmier-, Rüst-, Schneidzeit- und Lohnkosten.

Fertigungstechnische Fragen zum Laserschneiden
  • Was ist Laserschneiden?

    Laserschneiden ist ein thermisches Trennverfahren für plattenförmige Materialien oder dreidimensionaler Körper. Kennzeichnend dabei ist der berührungslose Schneidprozess und die geringe Wärmeeinflusszone, weshalb Metalle ebenso wie Kunststoffe, Holz, Papier oder auch Verbundwerkstoffe mit dem Laser geschnitten, geschweißt, gebohrt und beschriftet werden können. Dabei besticht der Laser auch bei kleinen Losgrößen mit einer hohen Wirtschaftlichkeit und ist an Geschwindigkeit und Präzision kaum zu übertreffen.

  • Welche Vorteile bietet der Laser?

    In der Materialbearbeitung bietet der Laser eine große Anwendungsvielfalt, da anlagenabhängig alle Werkstoffe schneidbar sind. Dabei besticht der Laser gerade im Dünnblechbereich mit hohen Schnittgeschwindigkeiten und mit optimalen Maßgenauigkeiten. Der minimale Durchmesser des fokussierten Laserstrahls garantiert dabei präzise Schneidergebnisse mit kleinsten Schnittspalten zwischen 0,1 mm bis 0,4 mm und toleranzgenaue Bohrungen bis unterhalb von 50% der Materialstärke, weshalb in den meisten Fällen eine mechanische Nachbearbeitung entfällt.

  • Wie erfolgt der Schneidprozess?

    Der Schneidprozess erfolgt auf automatisierten Laserschneidanlagen in den drei Varianten Schmelzschneiden, Brennschneiden und Sublimierschneiden. Der fokussierte Laserstrahl wird dabei an der Schneidstelle absorbiert und bringt die erforderliche Energie für den Bearbeitungsprozess gepulst oder kontinuierlich ein. Gleichzeitig wird mit einem Prozessgas das abgetragene Material aus der Schnittfuge geblasen. Dabei müssen individuelle Faktoren wie Geschwindigkeit und Leistung entsprechend dem Werkstoff und Materialstärke angepasst werden.

  • Die Vorzüge auf einen Blick
    • Berührungslose Bearbeitung
    • Beste Materialauslastung
    • Alle Werkstoffe anlagenabhängig schneidbar
    • Hohe Flexibilität schon bei Losgrößen ab 1. Stück
    • Je nach Werkstoff entfällt eine mechanische Nachbearbeitung
    • Gravieren ist mit der selben Strahlquelle in einem Arbeitsgang möglich

Angebote für Ihre Bauteile

Auf unseren B2B-Marktplätzen finden
Auftragsfertigung zum Wasserstrahlschneiden für B2B-Kunden
Fertigungskosten für Brennteile und Plasmazuschnitte vergleichen
Blechbearbeitung mit Schneiden, Umformen, Schweißen und Endbearbeitung
Oberflächenbearbeitung mit Schleifen, Polieren und Entgraten
Maßgefertigte Drehteile aus Metall und Kunststoff online bestellen
Lohnfertigung zum CNC-Fräsen und 5-Achsen-Fräsen
Angebote zum Lohnerodieren vergleichen
Geprüfte Factoring-Anbieter finden
Menü