1. Startseite
  2. Fertigungsbeispiele
  3. Stahl

Laserschneiden von Stahl

Nutzen Sie unseren Auftragsservice und vergleichen Sie passende Angebote von geprüften Fachbetrieben zum Laserschneiden von Stahl und Baustahl.

*Schnell. Sicher. Gebührenfrei.

Laserteile Made in Germany auf unserem Marktplatz bestellen

Fertigungsbeispiele Stahl-Laserschneiden

Maßgeschneiderte Fertigungslösungen garantieren toleranzgenaue Ergebnisse im Laserschneiden von Stahl und Baustahl.

Plattenförmige Stahlbleche werden durch 2D-Laserschneiden bearbeitet

2D-Bearbeitung von Plattenmaterial.

3D-Laserschneiden von Stahlrohren und -Profilen

3D-Bearbeitung von Stahlrohren.

Ansicht verschiedener Stahlzuschnitte mit unterschiedlichen Stärken

Lasern von Stahl bis 25 mm Stärke.

Ansicht eines lasergeschnittenen Stahlständers

Stahlzuschnitte für jede Anwendung.

Weitere Beispiele der Laserbearbeitung

Technische High-Lights

  • Schneidbereich 2.000 x 4000 mm
  • Teiletoleranzen von +/- 0.01 mm
  • Fein- und Dickbleche bis 25 mm
  • Frei wählbarer Konturenverlauf
  • Schrägschnitte bis 45°
  • Bleche, Rohre und Profile
Welche Stähle können gelasert werden?
Alle Lieferanten garantieren durch modernste Laserschneidanlagen passgenaue Ergebnisse im Laserschneiden von Baustahl. Dabei ist ein umfangreiches Materiallager mit den Stahlsorten S235 und S355 Ihr Zeitgewinn. Ebenso können verzinkte Stahlbleche, Hardox und verschiedenste Lochbleche mit dem Laser auf jegliche Form geschnitten werden. Falls Sie komplexe, dreidimensionale Werkstücke aus Baustahl fertigen lassen möchten, kein Problem. Unsere Lieferanten verfügen über automatisierte Festkörperlaser zum Schneiden im dritten Raum, weshalb auch anspruchsvolle 3D-Bauteile auf höchstem Qualitätsniveau und zu fairen Preisen gefertigt werden können. Profitieren Sie von stets freien Fertigungskapazitäten und stellen Sie Ihre Anfrage!
Wie erfolgt der Fertigungsprozess?
Derzeit ist es möglich Baustahl bis max. 25 mm Plattenstärke sicher und präzise zu schneiden. Dabei kommen häufig fokussierte Hochleistungslaser (Gaslaser) und immer mehr auch Nd:YAG-Laser (Festkörperlaser) für die Materialbearbeitung zum Einsatz. Die Schnittgeschwindigkeit beträgt bei 1 mm Plattenstärke ca. 18m/min und 1,5 m/min für 8 mm Plattenstärke. Beim Fertigungsprozess wird die zu schneidende Stelle lokal über dem Schmelzpunkt, durch den Laserstrahl erwärmt und die Materialschmelze durch ein inertes Gas aus der Schneidfuge ausgeblasen. Nachteilig wirken sich dabei die hohen Temperaturunterschiede an den Schnittkanten aus, da eine Aufhärtung stattfindet, und somit eine Nachbearbeitung der Laserteile meist unumgänglich ist.
Menü